Menü Schließen

All­ge­mei­ne Geschäftsbedingungen

Die­se Sei­te drucken

All­ge­mei­ne Geschäftsbedingungen

Liquid Sto­ry Brewing UG (haf­tungs­be­schränkt)
Cal­vör­de­stra­ße 11, 38118 Braun­schweig
ver­tre­ten durch den Geschäfts­füh­rer, Herrn Lukas Arndt
Tele­fon: +49 (0) 1525 1380422
E‑Mail: info@liquid-story.com

Inhalts­ver­zeich­nis

§ 1 Gel­tungs­be­reich
§ 2 Ver­trags­schluss
§ 3 Wider­rufs­recht
§ 4 Prei­se und Ver­sand­kos­ten
§ 5 Lie­fer­be­din­gun­gen
§ 6 Zah­lung
§ 7 Eigen­tums­vor­be­halt
§ 8 Sach­män­gel­ge­währ­leis­tung und Garan­tie
§ 9 Haf­tung
§ 10 Jugend­schutz
§ 11 Anwend­ba­res Recht und Gerichts­stand
§ 12 Schlussbestimmungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Alle Ange­bo­te und Ver­trä­ge über die Lie­fe­rung von Waren auf­grund von Bestel­lun­gen unse­rer
Kun­den (nach­fol­gend: „Kun­den“) über unse­ren Online­shop https://
(nach­fol­gend:
„Online­shop“) unter­lie­gen die­sen All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen.
(2) Das Pro­dukt­an­ge­bot in unse­rem Online­shop rich­tet sich glei­cher­ma­ßen an Ver­brau­cher und
Unter­neh­mer. Der Kun­de ist Ver­brau­cher, soweit der Zweck der geor­der­ten Leis­tung nicht sei­ner
gewerb­li­chen oder selbst­stän­di­gen beruf­li­chen Tätig­keit zuge­rech­net wer­den kann, vgl. § 13 des
Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­ches (BGB). Dage­gen ist Unter­neh­mer jede natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son
oder rechts­fä­hi­ge Per­so­nen­ge­sell­schaft, die beim Abschluss des Ver­tra­ges in Aus­übung ihrer
gewerb­li­chen oder selbst­stän­di­gen Tätig­keit han­delt, vgl. § 14 Abs. 1 Bür­ger­li­ches Gesetz­buch (BGB).

§ 2 Vertragsschluss

(1) Alle in unse­rem Online­shop ange­bo­te­nen Waren stel­len kei­ne bin­den­den Ange­bo­te auf Abschluss
eines Kauf­ver­tra­ges dar. Sie stel­len ledig­lich eine unver­bind­li­che Auf­for­de­rung an den Kun­den dar, uns
ein ent­spre­chen­des Kauf­an­ge­bot zu unter­brei­ten. Erst Ihre Bestel­lung stellt ein Ange­bot an uns zum
Abschluss eines Kauf­ver­tra­ges dar.
(2) Der Ver­trags­schluss über unse­ren Online­shop voll­zieht sich dabei in nach­fol­gen­den tech­ni­schen
Schrit­ten:
Unter ___ (URL ein­fü­gen) wer­den Ihnen unse­re Pro­duk­te auf­ge­zeigt
(Pro­dukt­über­sichts­sei­te). Durch Klick auf das betref­fen­de Pro­dukt­fo­to gelan­gen Sie auf die Unter­sei­te
des jewei­li­gen Pro­duk­tes.
Sie erhal­ten dort wei­te­re Infor­ma­tio­nen über das betref­fen­de Pro­dukt. Durch Klick auf die Schalt­flä­che
„In den Waren­korb“ haben Sie die Mög­lich­keit, die von Ihnen aus­ge­wähl­ten Waren in einem
soge­nann­ten Waren­korb zu sam­meln.
Durch Klick auf die Schalt­flä­che „Waren­korb anzei­gen“ wer­den Ihnen die aus­ge­wähl­ten Pro­duk­te
sowie der Gesamt­brut­to­be­trag der aus­ge­wähl­ten Waren ange­zeigt. Sie haben dort jeder­zeit die
Mög­lich­keit, Ände­run­gen vor­zu­neh­men.
Durch Klick auf die Schalt­flä­che „Wei­ter zur Kas­se“ gelan­gen Sie auf die Daten­ein­ga­be­sei­te. Dort haben
Sie die Mög­lich­keit, Ihre Ver­sand­an­ga­ben ein­zu­ge­ben und die Ver­sand­me­tho­de sowie die Zah­lungs­art
aus­zu­wäh­len.
Anschlie­ßend bestä­ti­gen Sie, dass Sie die AGB und die Wider­rufs­be­leh­rung zur Kennt­nis genom­men
haben.
Im Rah­men der Bestell­über­sicht wer­den Ihnen die Ver­sand­an­ga­ben, die Ver­sand­me­tho­de und die
Zah­lungs­art ange­zeigt. Fer­ner wer­den Ihnen die aus­ge­wähl­ten Pro­duk­te unter Anga­be der Prei­se,
anfal­len­der Steu­ern sowie Lie­fer- und Ver­sand­kos­ten farb­lich her­vor­ge­ho­ben ange­zeigt.
Die Bestell­über­sichts­sei­te ermög­licht es Ihnen, Ihre Anga­ben zu über­prü­fen. Sie haben nach wie vor
die Mög­lich­keit, Kor­rek­tu­ren oder Ergän­zun­gen bezüg­lich Ihrer Anga­ben zu machen oder den Kauf
abzu­bre­chen. Über die Funk­ti­on „Zurück“ Ihres Inter­net­brow­sers gelan­gen Sie zurück zu den ein­zel­nen
Bestell­schrit­ten. Im Rah­men der Ein­ga­be­mas­ke kön­nen Sie mit­hil­fe der nor­ma­len Maus- und
Tas­ta­tur­funk­ti­on ent­spre­chen­de Kor­rek­tu­ren vor­neh­men.
Durch Klick auf die farb­lich her­vor­ge­ho­be­ne Schalt­flä­che „zah­lungs­pflich­tig bestel­len“, geben Sie
letzt­lich ein ver­bind­li­ches Ange­bot zum Kauf der in Ihrem Waren­korb befind­li­chen Pro­duk­te ab.
(3) Wir kön­nen Ihr Ange­bot inner­halb von zwei Werk­ta­gen anneh­men.
(4) Wir sen­den Ihnen unver­züg­lich nach Ein­gang Ihres Ange­bo­tes eine Bestä­ti­gung über den Erhalt des
Ange­bots an die von Ihnen ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se zu, mit der wir den Ein­gang Ihrer Bestel­lung
bestä­ti­gen und deren Ein­zel­hei­ten auf­füh­ren (Bestell­be­stä­ti­gung). Die­se Bestell­be­stä­ti­gung stellt noch
kei­ne Annah­me Ihres Ange­bo­tes dar, son­dern soll Sie nur dar­über infor­mie­ren, dass Ihre Bestel­lung
bei uns ein­ge­gan­gen ist. Ihr Ange­bot gilt erst von uns ange­nom­men, sobald wir Ihnen inner­halb von
zwei Tagen mit einer zwei­ten E‑Mail die Annah­me erklä­ren oder die Ware absenden.

§ 3 Widerrufsrecht

Ver­brau­cher haben ein vier­zehn­tä­gi­ges Wider­rufs­recht, wie in unse­rer Wider­rufs­be­leh­rung beschrieben.

§ 4 Prei­se und Versandkosten

(1) Alle Prei­se, die in unse­rem Online­shop ange­ge­ben sind, ver­ste­hen sich ein­schließ­lich der jeweils
gül­ti­gen gesetz­li­chen Umsatz­steu­er.
(2) Soweit Ver­sand­kos­ten anfal­len, wer­den Ihnen die­se im Bestell­for­mu­lar ange­zeigt und sind von
Ihnen zu tragen.

Lie­fer­ge­bietVer­sand­kos­tenVer­sand­kos­ten­frei ab (Waren­wert)
Braun­schweig6,90 €20 €
Deutsch­land6,90 €60 €

§ 5 Lieferbedingungen

(1) Die Lie­fe­rung erfolgt an die von Ihnen ange­ge­be­ne Lie­fer­an­schrift.
(2) Soweit nicht aus­drück­lich ande­res ver­ein­bart ist, bestim­men wir die ange­mes­se­ne Ver­sand­art und
das Trans­port­un­ter­neh­men nach unse­rem bil­li­gen Ermes­sen.
(3) Die Lie­fer­zeit beträgt 2–3 Tage, sofern sich aus dem Ange­bot kei­ne abwei­chen­de Lie­fer­zeit ergibt.
(4) Sind zum Zeit­punkt Ihrer Bestel­lung kei­ne Exem­pla­re des von Ihnen aus­ge­wähl­ten Pro­dukt
ver­füg­bar, set­zen wir Sie hier­von in der Auf­trags­be­stä­ti­gung in Kennt­nis. Ist das Pro­dukt dau­er­haft
nicht lie­fer­bar, sehen wir von einer Annah­me­er­klä­rung ab. Ein Ver­trag kommt in die­sem Fall nicht
zustan­de.
(5) Ist das von Ihnen in der Bestel­lung bezeich­ne­te Pro­dukt nur vor­über­ge­hend nicht ver­füg­bar, tei­len
wir Ihnen dies unver­züg­lich in der Auf­trags­be­stä­ti­gung mit. Bei einer Lie­fer­ver­zö­ge­rung von mehr als
zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten. Auch wir sind in die­sem Fall berech­tigt,
vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten, soweit wir ohne Ver­schul­den von unse­rem Lie­fe­ran­ten nicht belie­fert
wer­den. Even­tu­ell bereits geleis­te­te Zah­lung wer­den wir Ihnen umge­hend zurückerstatten.

§ 6 Zahlung

(1) Sie haben nach­fol­gen­de Zah­lungs­mög­lich­kei­ten:
-Vor­kas­se; Kre­dit­kar­ten­zah­lung (Mas­ter­card, Visa); Pay Pal
(2) Sofern nicht aus­drück­lich ande­res ver­ein­bart ist, ist die Zah­lung mit Ver­trags­schluss und
Rech­nungs­er­halt sofort zur Zah­lung fällig.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Wir behal­ten uns das Eigen­tum an der von uns gelie­fer­ten Ware bis zur voll­stän­di­gen Zah­lung des
Kauf­prei­ses (ein­schließ­lich der Umsatz­steu­er und Ver­sand­kos­ten) für die betref­fen­de Ware vor.

§ 8 Sach­män­gel­ge­währ­leis­tung und Garantie

(1) Wir haf­ten für Sach­män­gel nach den hier­für gel­ten­den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten, ins­be­son­de­re
nach den §§ 434 ff. BGB.
(2) Eine Garan­tie besteht bei den von uns gelie­fer­ten Waren nur, wenn die­se aus­drück­lich in der
Auf­trags­be­stä­ti­gung zu dem jewei­li­gen Arti­kel abge­ge­ben wurde.

§ 9 Haftung

(1) Bei leich­ter Fahr­läs­sig­keit haf­ten wir ‑Liquid Sto­ry Brewing UG (haf­tungs­be­schränkt)- nur bei der
Ver­let­zung wesent­li­cher Ver­trags­pflich­ten und beschränkt auf den vor­her­seh­ba­ren Scha­den. Die­se
Beschrän­kung gilt nicht bei der Ver­let­zung des Lebens, des Kör­pers oder der Gesund­heit. Für sons­ti­ge
leicht fahr­läs­sig durch einen Man­gel des Kauf­ge­gen­stan­des ver­ur­sach­te Schä­den haf­ten wir nicht.
(2) Unab­hän­gig von einem Ver­schul­den von uns bleibt eine Haf­tung von uns bei arg­lis­ti­gem
Ver­schwei­gen des Man­gels oder aus der Über­nah­me einer Garan­tie unbe­rührt. (Die Her­stel­ler­ga­ran­tie
ist eine Garan­tie des Her­stel­lers und stellt kei­ne Über­nah­me einer Garan­tie durch uns dar.) Wei­ter­hin
blei­ben die Vor­schrif­ten zwin­gen­der gesetz­li­cher Nor­men, ins­be­son­de­re des Pro­dukt­haf­tungs­ge­set­zes
unbe­rührt.
(3) Die Ein­schrän­kun­gen der Abs. 1 und 2 gel­ten auch zuguns­ten unse­rer Erfül­lungs­ge­hil­fen und
Betriebs­an­ge­hö­ri­gen, wenn Ansprü­che direkt gegen die­se gel­tend gemacht werden.

§ 10 Jugendschutz

(1) Auf­grund des Jugend­schutz­ge­set­zes ver­kau­fen bzw. lie­fern wir alko­ho­li­sche Geträn­ke nur an
Per­so­nen aus, die das 18. Lebens­jahr voll­endet haben. Wir wei­sen in der Arti­kel­be­schrei­bung des
jewei­li­gen Pro­dukt­an­ge­bots auf bestehen­de Alters­be­schrän­kun­gen hin.
(2) Mit Abga­be Ihrer Bestel­lung ver­si­chern Sie, dass Sie das 18. Lebens­jahr voll­endet haben und der
von Ihnen ange­ge­be­nen Daten (ins­be­son­de­re Name und Anschrift) kor­rekt sind. Fer­ner ver­pflich­ten
Sie sich dazu, sicher­zu­stel­len, dass nur Sie selbst oder eine von Ihnen ermäch­tig­te Per­son die Bestel­lung
ent­ge­gen­nimmt, die eben­falls das 18. Lebens­jahr voll­endet hat.
(3) Im Rah­men der Aus­lie­fe­rung fin­det eine Alters­ve­ri­fi­ka­ti­on statt, sofern wir auf­grund gesetz­li­cher
Bestim­mun­gen dazu ver­pflich­tet sind.

§ 11 Anwend­ba­res Recht und Gerichtsstand

(1) Auf die vor­lie­gen­den all­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen und die ver­trag­li­che Bezie­hung zwi­schen
uns und Ihnen (Kun­den) fin­det ‑vor­be­halt­lich zwin­gen­der inter­na­tio­nal­pri­vat­recht­li­cher Vor­schrif­ten-
aus­schließ­lich das Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land unter Aus­schluss des UN-
Kauf­recht­über­ein­kom­mens Anwen­dung. Die­se Rechts­wahl gilt gegen­über einem Ver­brau­cher nur inso­weit, als hier­durch nicht zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen des Rechts des Staa­tes, in dem der
Ver­brau­cher sei­nen gewöhn­li­chen Auf­ent­halt hat, ein­ge­schränkt wer­den.
(2) Ist der Kun­de Kauf­mann im Sin­ne von § 1 Abs. 1 des Han­dels­ge­setz­bu­ches (HGB), eine juris­ti­sche
Per­son des öffent­li­chen Rechts oder ein öffent­lich-recht­li­ches Son­der­ver­mö­gen, so ist aus­schließ­li­cher
Gerichts­stand für alle Strei­tig­kei­ten aus Ver­trags­ver­hält­nis­sen zwi­schen uns und Ihnen unser
Geschäfts­sitz. In allen ande­ren Fäl­len kön­nen wir oder der Kun­de Kla­ge vor jedem auf­grund
gesetz­li­cher Vor­schrif­ten zustän­di­gen Gericht erheben.

§ 12 Schlussbestimmungen

Soll­te eine Bestim­mung die­ser all­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen unwirk­sam sein, so bleibt der
Ver­trag im Übri­gen wirk­sam. Anstel­le der unwirk­sa­men Bestim­mung gel­ten die ein­schlä­gi­gen
gesetz­li­chen Vorschriften.